ARDUINO Roboter-Workshop - 1. Tag

Nach einem kurzen Kennenlernen und Hinweisen zur Organisation und Verhalten haben wir uns mit wichtigen grundlegenden Fragen beschäftigt:

Was sind Storm und Spannung? Wie stellt man einen Stromkreis her und verhindert einen Kurzschluss? Breadboard, LED, Taster und einige andere Begriffe konnten geklärt werden - und das nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch. In der letzten Stunde haben wir den ARDUINO und auch die ARDUINO Software kennengelernt , mit der wir dann schon ganz kleine Programme geschrieben haben.

 

ARDUINO Roboter-Workshop - 2. Tag

Heute konnten wir mit dem Aufbau unseres Roboter-Autos beginnen. Zunächst aber mussten wir überprüfen, ob die notwendigen Teile im Chassis Bausatz enthalten und auch die übrigen Materialien für den Aufbau des Roboter-Autos vorhanden sind: Motorsteuerung, Kabel, Flachstecker, Klettband, Batterien und natürlich der ARDUINO, den wir schon am ersten Tag programmiert haben. Ohne Werkzeuge geht es nicht: Seitenschneider, Abisolierzange, Schere, Schraubendreher, Crimpzange, Steckschlüssel, Lötstation – alles war vorhanden, so dass wir uns gleich in die „Arbeit“ stürzen konnten. Johannes, Anna, Stefan und Eric standen uns mit Rat und Tat zur Seite und das Ergebnis konnte sich am Ende des Tages sehen lassen.