MINT-Kolloquium

Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Witzenhausen besuchten am 23.11.2018 das Unternehmen H. Hahn Modell- Formen- und Vorrichtungsbau GmbH. Unter dem Titel „Vom Konzept zum fertigen Produkt für das Interieur von Premiumfahrzeugen und Sportwagen“ erläuterte Rainer Stück, Geschäftsführer des Unternehmens, die Geschäftsfelder des Unternehmens: Oberflächen kaschieren, Lehre, Tiefziehen und Sondermaschinenbau. Am Beispiel des Kaschierens von Zulieferteilen wie Armlehnen oder Mittelkonsolen für die Automobilindustrie mit Leder bzw. Kunstleder stellte Rainer Stück die Herstellung der dafür notwendigen Maschinen in seiner Präsentation anschaulich dar.

Bevor im letzten Teil der Veranstaltung die einzelnen Abteilungen hinsichtlich ihrer Funktionen und Anforderungen beschrieben und die Ausbildungsangebote vorgestellt wurden,  konnten die Gymnasiasten bei einem Rundgang durch das Werk die Fertigung von Maschinen und Werkzeugen nicht nur praxisnah erleben, sondern die Herstellung von Zulieferteilen im Testbetrieb beobachten. 

Ihr besucht die 6. oder 7. Klasse und wollt Hardware-Coder werden? Dann baut Euch Euer Auto und...

Weiterlesen

Was ist das und für wen?

"Girls Go Informatics" ist ein 4-tägiger Workshop speziell für Mädchen ab...

Weiterlesen