Deine Bewerbung für eine Ausbildung

Nach der Entscheidung für eine bestimmte Berufsausbildung gilt es, sich zu bewerben. Damit solltest du nicht bis zur Übergabe des Abschlusszeugnisses warten. Es gibt Betriebe, die ihre Ausbildungsplätze relativ spät anbieten. Die meisten Ausbildungsbetriebe haben in der Regel lange Bewerbungsfristen und besetzen ihre Ausbildungsplätze frühzeitig.

Damit deine Bewerbung der Einstieg in das Auswahlverfahren für eine Berufsausbildung ist, muss du mit deinem Anschreiben, dem Lebenslauf und deinen Zeugnissen Personalverantwortliche davon überzeugen, dass du grundsätzlich für die Ausbildung infrage kommst, sich die Zeit und der Aufwand lohnen, dich im Einstellungstest, im Vorstellungsgespräch und eventuell in einem Assessment-Center genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wenn du dich noch nicht darüber informiert hast, was eine „gute“ Bewerbung ausmacht, im Internet findest du viele Hinweise und Anregungen. Hier eine kleine Auswahl:

https://www.ausbildungspark.com/bewerbung/

https://www.aubi-plus.de/bewerbungstipps/

http://www.ausbildung.net/

https://www.praktisch-unschlagbar.de/de/praktische-tipps-fuer-bewerbung-und-lebenslauf-1874.html

Wir wünschen dir viel Erfolg mit deiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz und einen guten Einstieg in die Ausbildung.

Freie Ausbildungsplätze in der Region: